07.10.2019

Bau des Busbahnhofes im Hühnerfeld auf Eis gelegt

Info der Gemeindeverwaltung: Bis zur Entscheidung über Fördergelder wurde der Bau des Busbahnhofes vertagt

Eine massive Erhöhung der voraussichtlichen Baukosten gegenüber der Kostenschätzung beeinträchtigt den Zeitplan für den Bau des Buker Busbahnhofes. Während die Kosten auf der Grundlage der Vorplanung noch bei 585.000 Euro lagen, ist das günstigste Angebot nach der Ausschreibung um über 40 Prozent teurer. Für die Maßnahme hat die Gemeinde Fördergelder beantragt. Während sich der Eigenanteil der Gemeinde von 143.000 auf 191.000 Euro und der Anteil der Bezirksregierung Detmold von 56.000 auf 67.000 Euro erhöht, schlägt die Erhöhung beim Zweckverband Nahverkehr Westfalen-Lippe (NWL) um 228.000 Euro auf nunmehr 647.000 Euro zu Buche. Zwar hat die Bezirksregierung mittlerweile die Übernahme der Mehrkosten erklärt, der NWL hingegen prüft derzeit noch die Zuwendungsfähigkeit. Bis zu dessen endgültiger Entscheidung wird deshalb die Auftragsvergabe vertagt, entschied jetzt der Gemeinderat